Einträge von Markus Wolff

Bullet Graphs: 5 Nachteile die Sie vermeiden können

Was sind Bullet Graphs und wo werden sie eingesetzt? Kennzahlenübersichten in Dashboards werden durch Visualisierung leichter verständlich. Die Umsetzung ist jedoch schwierig, weil Standarddiagramme für diese Aufgabe ungeeignet sind. Bullet Graphs, eine Sonderform der Balkendiagramme, wurden von Stephen Few speziell für Dashboards entwickelt. Sie sind grundsätzlich sehr gut für diesen Zweck geeignet, besitzen aber in […]

Beispiele für angewandtes Report Design

Viel wurde hier im Blog über die wichtigsten Regeln und Lösungsansätze für gutes Report Design geschrieben. Ergänzend werden in diesem Beitrag zwei klassische Umsetzungsbeispiele vorgestellt, die in ähnlicher Form sehr häufig in Berichten zu finden sind. Tabellarischer Plan-Ist-Vergleich Das erste Beispiel zeigt eine tabellarische Gegenüberstellung von Plan- und Ist-Ergebnissen für alle Standorte eines Landes. Tabellen dieser Art […]

Reporting-Hürden praktisch gelöst

In vielen Reporting-Projekten treten ähnliche Grundsatzfragen auf: Welche Inhalte sollen als Tabelle, welche als Diagramm abgebildet werden? Welche Werte sind für die Empfänger am wichtigsten, welche dienen nur als Zusatzinformation? Wie lassen sich Platzprobleme in Seitenlayouts vermeiden? Solche Fragen lassen sich meist nach kurzer Diskussion pragmatisch beantworten. Tabelle versus Diagramm Managementberichte bestehen in der Regel aus […]

Reporting Redesign – Tipps und Best-Practice-Erfahrungen

Änderungen im Reporting können aus zwei Richtungen erfolgen: top-down, ausgehend von den ranghöchsten Berichtsempfängern oder bottom-up, ausgehend von den Berichtserstellern. Größere Erfolgschancen bietet die top-down Strategie. Berichtsersteller verstehen sich dabei als Dienstleister, die neben ihrer inhaltlich-fachlichen Kompetenz auch eine neu erworbene Designkompetenz einsetzen, um die Informationsversorgung der Empfänger zu verbessern. Interessante, hochklassige Berichte entstehen nicht […]

Reporting-Praxis: So visualisieren Sie kumulierte Abweichungen richtig

Die Darstellung kumulierter Abweichungen ist ein wichtiges Instrument in der Reporting-Praxis – vor allem als Kostenkontrolle in der flexiblen Plankostenrechnung. Allerdings finden sich in vielen Geschäftsberichten Visualisierungen von kumulierten Abweichungen, die alles andere als leicht lesbar sind. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, welche Darstellungsoptionen gewählt werden können, um kumulierte Abweichungen aussagestark und überzeugend zu visualisieren. […]