Beiträge

Neuer Geschäftsführer bei der chartisan GmbH

Pressemitteilung – Die chartisan GmbH bietet ihren nationalen und internationalen Kunden seit Anfang 2014 einen einzigartigen Service: Ob Controller, Berater oder Manager – chartisan entlastet alle Fachleute, die schnell überzeugende Business Präsentationen brauchen. Jetzt hat das Potsdamer Unternehmen mit Markus Wolff einen renommierten Reporting- und Visualisierungsspezialisten als weiteren Geschäftsführer gewonnen.

Markus Wolff studierte Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Eberswalde und absolvierte ein MBA-Studium an der Donau-Universität Krems. Er war sieben Jahre lang als Konzern-Controller bei einer internationalen Entsorgungsgruppe tätig. Seit 2007 arbeitet Wolff als Trainer, Berater und Referent im Bereich Visualisierung von Geschäftszahlen und ist zudem Hichert Certified Consultant (HCC).

Ein Service, der Engpässe behebt

Bis heute hat der 38-Jährige rund 350 Workshoptage für Controller und Manager durchgeführt. Auch an zahlreichen Beratungsprojekten der Controller Akademie AG und der HICHERT+PARTNER AG war er maßgeblich beteiligt. Sein über Jahre gewachsenes Know-how bringt Markus Wolff seit Anfang August 2014 in die chartisan GmbH ein.

„Visualisierungen werden nur zu echten Entscheidungs- und Management-Tools, wenn sie nach klaren und bewährten Regeln gestaltet sind. Im Unternehmensalltag fehlen dafür oft die Zeit und die Werkzeuge. Mit unserem Service lässt sich dieser Engpass nun ganz einfach beheben“, zeigt sich der Visualisierungsexperte vom Geschäftskonzept der chartisan GmbH überzeugt.

chartisan liefert überzeugende Visualisierung zum Festpreis. Kunden brauchen dafür lediglich mithilfe eines Online-Formulars knappe Angaben zur gewünschten Visualisierung zu machen. Dabei können neben den Basisdaten z. B. in Form von Excel-Dateien auch Dokumente wie Handskizzen, Notizen oder Beispieldateien hochgeladen werden. Innerhalb von 24 Stunden unterbreitet chartisan ein Festpreisangebot. Wird das Angebot angenommen, stehen die Charts und Visualisierung nach drei Tagen – auf Wunsch auch schneller – präsentationsfertig bereit.

„Wir sprechen die Sprache unserer Kunden“

„Neben der optimalen Visualisierung zählt für unsere Kunden vor allem die Entlastung im Alltag. Da wir die Fachsprache unserer Kunden nicht nur verstehen, sondern selbst sprechen, benötigen wir nur wenige Informationen. Unser Service lässt sich ganz einfach in drei selbsterklärenden Schritten nutzen“, so Markus Wolff.